Stewart Copeland lights up the Orchestra

 

Stewart Head Shot Off the Score 500x333   filmorchesterBabelsberg

STEWART COPELAND lights up the Orchestra

Filmorchester Babelsberg conducted by Troy Miller

Stewart Copeland - ist der Masse der Musikfans bekannt als Gründer und Schlagzeuger von Police. Der Rolling Stone listete ihn 2016 als 10. besten Drummer aller Zeiten.

Stewart hat sich auch durch seine Filmmusik-Kompositionen einen Namen gemacht und Golden Globe sowie den Grammy gewonnen. Filme wie Wallstreet (Oliver Stone), Talk Radio (Oliver Stone), Rumble Fish (Francis Ford Copola), Rapa Nui (Kevin Costner), 9 1/2 Wochen….

2019 feiert Stewart nun seine einzigartige Karriere mit einer Weltpremiere:
Stewart wird zusammen mit dem Filmorchester Babalesberg seine Filmmusik, einige klassischen Werke von Eberhard Schoener und natürlich einige Police Songs, die extra für Orchester arrangiert wurden, erstmals aufführen. Diese orchestrale Produktion unterscheidet sich von den üblichen CrossOver Produktionen, da keine Rockband involviert ist. Stewart ist mit seinem Schlagzeug eingebettet in das Orchester.

Das „Deutsche Filmorchester Babelsberg“ kann auf eine Vielzahl von Produktionen, Konzerte und Tourneen verweisen. Mehr als 500 nationalen und internationalen Produktionen wurden in den eigenen Studios in Potsdam produziert und eingespielt.

Neben den rund 1000 Konzerten im In- und Ausland, 80 Fernsehshows und Galas wie die alljährlich von der ARD gesendete „Jose- Carerras-Gala“ mit durchschnittlich 8,2 Millionen Zuschauern, gelang es dem Deutschen Filmorchester Babelsberg eine Renaissance der sogenannten Film-LiveKonzerte, also Stummfilmdarbietungen mit orchestraler Livebegleitung, international umzusetzen.

Trailer zur Tour bitte hier klicken. 

Stewart Copeland Dokumentation hier klicken

Welt Premiere in Germany 2019:

20.03.19   Hamburg - Elbphilharmonie
22.03.19   Potsdam - Nikolai-Saal
23.03.19   Düsseldorf - Stahlwerk
24.03.19   Stuttgart - Liederhalle

Tickets kaufen >>

 

Booking: Thorsten Sohn, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!