Pete York (Springtour 2012)

 

präsentiert von:

eclipsed logo 4c transparent small     good times logo 4c transparent     rocks white transparent 

pete york blues projekt 400x300

 

Pete York Blues Projekt (v.l.n.r.):

Pete York, Zoot Money, Colin Hodgkinson, Maggie Bell, Miller Anderson,  

 

 

Ohne die Musiker, die an diesem Abend auf der Bühne stehen, wäre die britische Musikgeschichte eine andere. Nicht nur zur Freude des Publikums sondern erklärtermaßen auch zum eigenen Spaß, versammelt sich hier eine Allstar-Riege auf der Bühne, die entscheidend zum Siegeszug des britischen Rhythm'n'Blues und Bluesrock beigetragen hat.

Die Wege von Pete York (Drums u.a. bei Spencer Davis Group, Hardin & York, Klaus Doldinger, Chris Barber, etc.), Miller Anderson (Gitarre, Gesang bei Keef Hartley, Savoy Brown, Spencer Davis u.a.), Maggie Bell (Gesang bei Stone The Crows, Midnight Flyer u.a.), Colin Hodgkinson (Bass bei Back Door, Alexis Korner, Whitesnake, Jan Hammer, Spencer Davis u.a.)
und Zoot Money (Keyboard bei Alexis Korner, Eric Burdon, Spencer Davis, Snowy White u.a.) hatten sich im Laufe der Jahrzehnte mehrfach gekreuzt.

Schlagzeug-Ikone Pete York hatte bereits vor knapp zwei Jahren fast genau diese Besetzung zusammengerufen. Alle Beteiligten hatten an diesem Auftritt so viel Spaß, dass man beschloss, in dieser Formation weiter zu machen. Damals noch mit an Bord: Jon Lord, Organist von Deep Purple. Er wurde Namensgeber für das neue Projekt – „Jon Lord Blues Projekt".

Nach einigen, vom Publikum begeistert gefeierten Shows, kam die schlimme Nachricht von Jon Lords Krebserkrankung, die es ihm bis auf Weiteres unmöglich macht, live zu spielen.

Nachdem der erste Schock verdaut war, entschied der Rest der Truppe weiter zu machen. Aus dem Jon Lord Blues Projekt ist nun das Pete York Blues Projekt geworden.

Ausdrücklich sei darauf hin gewiesen, dass an diesem Abend nicht nur Rhythm'n'Blues und Bluesrock auf allerhöchsten Niveau präsentiert wird. Da „Mr. Superdrumming" Pete York als Zeremonienmeister des Projekts wirkt und er nicht nur den Rhythmus im Blut, sondern einen riesen Schalk im Nacken hat, darf man sich auch auf höchst amüsierliche Moderationen
freuen.

Line Up:

MILLER ANDERSON – guitar and vocals

MAGGIE BELL – vocals

COLIN HODGKINSON – bass

ZOOT MONEY – Keyboards

PETE YORK – drums

 

Früjahrs-Tour:

22.04.12: Kiel - Räucherei
23.04.12: Berlin - C Club
24.04.12: Nürnberg - Hirsch
25.04.12: Dortmund - Musiktheater Piano
26.04.12: Aschaffenburg - Colos-Saal

Tournee-Veranstalter: MFPConcerts GmbH & COKG

Booking: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!